Steinreich
Steinreich
 

Steinarten: Marmor und Serpentin

Krastaler Marmor aus Kärnten

entsteht durch die Metamorphose von Kalkstein.

Marmor hilft unglückliche Lebensumstände zu wandeln.

Er gibt Mut, Kraft und die notwendigen Einsichten auch schwierige Dinge zu verändern.

Er unterstützt uns dabei uns von Unzufriedenheit zu lösen und neue Perspektiven und kreative Problemlösungen zu finden.

Auf körperlicher Ebene regt er den Calcium Stoffwechsel an und aktiviert das Immunsystem.

 

Serpentin aus Osttirol

ist ein erdender Stein, der Meditation und Fantasiereisen unterstützt.

Er hilft uns innere Ruhe zu finden, hilft gegen Stress und gleicht Stimmungsschwankungen aus.

Serpentin hilft sich abzugrenzen, wodurch er vor Fremdbeeinflussung schützt.

Er zeigt dem Träger, dass auch höhere Ziele erreicht werden können.

Außerdem lehrt er uns, den natürlichen Fluss des Lebens zu akzeptieren und anzunehmen.

Der Serpentin stärkt unseren Willen, was besonders bei der Suchtgiftentwöhnung

sehr von Nutzen ist.

Schon seit Jahrtausenden wird der Serpentin bei indischen Nomandenvölkern und in China als Schutzstein gegen Gifte, Schlangenbisse, Zaubereien und Flüche verehrt und verwendet.

Auf körperlicher Ebene stärkt er Leber, Niere, Magen und Darm und hat eine

stark reinigende und entgiftende Wirkung auf den Körper und das Blut.

 

Es kann auch vorkommen, dass ein Stein auf Grund einer "Überbelastung"

trübe, unansehentlich oder rissig wird.

Dann sollten wir ihm für seine Hilfe danken und ihn in den Schoß der Mutter Erde zurückgeben.

Mit Sicherheit findet sich ein neuer Steine-Freund!

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stein und Holzkunst - Steinreich